Logo zeigt ein stilisiertes Auge mit vier farbigen WimpernLogo zeigt ein stilisiertes Auge mit vier farbigen WimpernArbeitsschutz und Gesundheitsmanagement in Schulen und Studienseminaren

Logo des Niedersächsischen Kultusministeriums
Hauptnavigation
Schriftgröße:   A A A
Farbkontrast:   A A
Untermenü

Welchen Unterschied macht es wenn gelüftet wird bzw. das Lüften vergessen wird ?  

Die Grafik zeigt die Unterrichtssimulation einer Grundschulklasse mit 25 Schülern in einem Klassenraum von 180 m³ Größe. Die untere, wellenförmige Kurve zeigt den CO2-Konzentrationsverlauf, wie er bei regelmäßiger Lüftung in den Pausen entsteht. Die obere Kurve entsteht, wenn bei sonst gleichen Voraussetzungen das Lüften während des gesamten Unterrichtszeitraums unterbleibt. Die kleinen Stufen im ersten und zweiten Drittel der Kurve entstehen durch das simulierte Verlassen der Schüler während der Pausen, stellt aber keinen Lüftungseffekt dar.

Die Grafik zeigt die Unterrichtssimulationen einer Oberstufen-Schulklassen mit gleicher Schülerzahl und Raumgröße wie in Grafik 2. Die Simulation lief unter sonst gleichen Randbedingungen ab, d.h. es wurde wieder ein Unterrichtstag mit regelmäßiger Pausenlüftung sowie ein Unterrichtstag ohne Lüftung simuliert. Der deutlich höhere CO2-Anstieg entsteht lediglich durch die höhere Atemrate der Oberstufenschüler, d.h. der größeren CO2-Freisetzung/ Stunde (Hinweis: Achten Sie auf die Unterschiede in der Skalierung bei Grafik 1 bzw. Grafik 2).

Messkurven unterscheiden sich doch von Messung zu Messung: Kann man sie dennoch vergleichen?

Messwertaufzeichnungen sind sehr unterschiedlich, da sich die Klassen in der Personenzahl, Raumgröße, Unterrichtszeit, Schüleralter und ihrem Lüftungsverhalten unterscheiden. Vor allem das Lüftungsverhalten unterscheidet sich deutlich, u.a. beeinflusst durch die Jahreszeiten. Dennoch kann man sie vergleichen.

Quelle: Niedersächsisches Landesgesundheitsamt

zum Seitenanfang
zum Seitenanfang