Logo zeigt ein stilisiertes Auge mit vier farbigen WimpernLogo zeigt ein stilisiertes Auge mit vier farbigen WimpernArbeitsschutz und Gesundheitsmanagement in Schulen und Studienseminaren

Logo des Niedersächsischen Kultusministeriums
Hauptnavigation
Schriftgröße:   A A A
Farbkontrast:   A A
Untermenü

Erste organisatorische Maßnahmen in Schulen

  • Bestandsaufnahme
    Welche Teilbereiche von Sicherheit und Gesundheit in der Schule existieren und funktionieren bereits?
  • Organisation schaffen, Ziele klären und Notfallorganisation sicherstellen:
    Stellenbeschreibungen von Funktionsträgern ergänzen
    Anregung für eine Erweiterung der Stellenbeschreibung:
    "… im Zuständigkeitsbereich für Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit sorgen."
    (Hilfen zu Sicherheits- und Gewaltpräventionsmaßnahmen)
  • Übergreifende Aufgaben an geeignete Personen schriftlich delegieren
    (z. B. Organisation der Gefährdungsbeurteilungen, Brandschutz und Evakuierung, Organisation der Ersten Hilfe, Strahlenschutz, Koordinierung der Maßnahmen für Sicherheit und Gesundheitsschutz in der Schule)
    Sicherheitsbeauftragte werben und bestellen
    (Sicherheitsbeauftragte müssen keine besonderen Fachkenntnisse im Arbeits- und Gesundheitsschutz nachweisen, sondern nur Interesse!)
    Einen Arbeitsschutzausschuss einrichten

Als wichtige Sofortmaßnahme (Auftrag und Rückmeldung schriftlich):
Grobüberprüfung der Schule insbesondere der schulischen Arbeitsplätze und Meldung relevanter Gefährdungen und Belastungen an den Bereichsleiter und die Schulleiterin bzw. den Schulleiter. Notwendige Maßnahmen zur Abhilfe müssen unverzüglich veranlasst werden.

Weitere wichtige Maßnahmen:

Im Rahmen der oben beschriebenen Maßnahmen ist es sinnvoll, den Bereich Sicherheit und Gesundheit in der Schule mit dem Orientierungsrahmen Schulqualität zu verknüpfen.

zum Seitenanfang
zum Seitenanfang