Logo zeigt ein stilisiertes Auge mit vier farbigen WimpernLogo zeigt ein stilisiertes Auge mit vier farbigen WimpernArbeitsschutz und Gesundheitsmanagement in Schulen und Studienseminaren

Logo des Niedersächsischen Kultusministeriums
Hauptnavigation
Schriftgröße:   A A A
Farbkontrast:   A A
Untermenü

Strahlenschutz

Beim Umgang mit radioaktiven Stoffen und beim Betrieb von Schulröntgeneinrichtungen und Störstrahlern sind die Vorschriften der Strahlenschutzverordnung bzw. der Röntgenverordnung einzuhalten.

Strahlenschutzverantwortlicher ist der Sachkostenträger.
Die Schulleiterin oder den Schulleiter kann zur/zum Strahlenschutzbevollmächtigten ernannt werden.
Zu beachten sind diverse  Genehmigungs-,  Anzeige- und Mitteilungspflichten.

Bitte hinterlegen Sie in diesem Kapitel ggf. folgende Dokumente: 

Muster "Bestandsverzeichnis/Bestandsmitteilung" 

Muster 2 Bestellung eines Strahlenschutzbeauftragten

Muster 3 Strahlenschutzanweisung gemäß § 34 StrlSchV 

Muster 6 Anzeige gemäß § 4 Abs. 3 Röntgenverordnung

Muster 7 Alarmierungsplan 

zum Seitenanfang
zum Seitenanfang