Logo zeigt ein stilisiertes Auge mit vier farbigen WimpernLogo zeigt ein stilisiertes Auge mit vier farbigen WimpernArbeitsschutz und Gesundheitsmanagement in Schulen und Studienseminaren

Logo des Niedersächsischen Kultusministeriums
Hauptnavigation
Schriftgröße:   A A A
Farbkontrast:   A A
Untermenü

Wie sicher ist sicher genug?

1. Vorbemerkungen

Neue Lernorte- Neue Lernchancen

Besondere Veranstaltungsformen schaffen neue Lernorte außerhalb des Klassenzimmers. Sie stellen hervorragende Möglichkeiten für ein Lernen dar, das nachhaltiger und wirksamer sein kann als viele theoretische Stunden.

Zusätzlichen Risiken begegnen

In Diskussionsrunden in Northeim, Salzgitter und Wolfsburg mit Lehrkräften aus Berufsschulen wurde aber erneut deutlich, dass damit auch immer besondere Herausforderungen für die verantwortlichen Lehrkräfte entstehen. Im Sinne von Unfallverhütung und Sicherheitserziehung gilt es zusätzliche Risiken einzuschätzen und darauf aufbauend Schutzmaßnahmen und Verantwortlichkeiten festzulegen.

Kein allgemein gültiges Rezept

Dabei kann leider kein allgemeingültiges Rezept zur Entscheidungsfindung für alle Arten spezieller Veranstaltungen gegeben werden, man denke nur an die Vielzahl der ständig wechselnden Trendsportarten. Aufgrund der Fülle von möglichen Einflussfaktoren muss immer die jeweilige Situation im Einzelfall gründlich analysiert werden. Einfache Ja/Nein-Entscheidungen einzig aufgrund eindeutig messbarer objektiver Bedingungen (wie z. B. in der Mathematik) sind leider nicht möglich.

Nachfolgend werden als Hilfestellung aber Hinweise zum grundsätzlichen Vorgehen bei Planung und Durchführung von besonderen Veranstaltungen gegeben. Anhand eines Beispiels werden diese anschließend erläutert.

Zum Abschluss folgt eine beispielhafte Aufzählung von Informationsquellen als Entscheidungshilfen.

zum Seitenanfang
zum Seitenanfang