Logo zeigt ein stilisiertes Auge mit vier farbigen WimpernLogo zeigt ein stilisiertes Auge mit vier farbigen WimpernArbeitsschutz und Gesundheitsmanagement in Schulen und Studienseminaren

Logo des Niedersächsischen Kultusministeriums
Hauptnavigation
Schriftgröße:   A A A
Farbkontrast:   A A
Untermenü

Wie sicher ist sicher genug?

3. Pädagogisches Ziel der Veranstaltung

Pädagogischer Nutzen

Generell wird vorausgesetzt, dass jeder besonderen schulischen Veranstaltung ein pädagogisches Ziel zugrunde liegt und diese nicht zum Selbstzweck verkommt. Am Anfang muss daher immer die Frage stehen: Warum soll die Veranstaltung stattfinden, welcher pädagogische Nutzen soll erreicht werden?
Beispielhaft sind zu nennen:

  • Vermittlung speziellen Wissens
  • Schaffung von Gemeinschaftserlebnissen, gegenseitiges Kennen- und Verstehenlernen
  • Vermittlung von Kompetenzen wie Hilfs- und Verantwortungsbereitschaft, gegenseitige Toleranz usw.

Höhere Attraktivität – größeres Risiko

Gleichzeitig birgt aber jede Veranstaltung immer andere - und in der Regel höhere - Risiken in sich, als der Unterricht in der Klasse. Dem Ansinnen des Arbeitsschutzes und der Unfallverhütung, Gesundheitsrisiken soweit wie möglich zu minimieren, steht die Tatsache gegenüber, dass die Anziehungskraft einer Veranstaltung für Jugendliche ja oft zu einem Großteil auf einem gewissen Abenteuerreiz beruht. Außerdem soll den Schülern ja gerade Kompetenz für das Handeln in schwierigen Situationen vermittelt werden.

Im Sinne einer Güterabwägung müssen jedoch die pädagogischen Ziele die einzugehenden Risiken grundsätzlich rechtfertigen können.
So dürfte jedem klar sein, dass sich z. B. Free- oder Solo-climbing“ (Klettern ohne Seilsicherung) in großen Absturzhöhen oder Snowboarden im Tiefschnee abseits ausgeschilderter Pisten von vornherein für eine schulische Veranstaltung verbieten, und seien sie auch noch so „trendy“. Dieses Verbot gilt auch für alle anderen Vorhaben, bei denen eine hohe Wahrscheinlichkeit für den Eintritt lebensprägender Gesundheitsschäden besteht.

zum Seitenanfang
zum Seitenanfang