Logo zeigt ein stilisiertes Auge mit vier farbigen WimpernLogo zeigt ein stilisiertes Auge mit vier farbigen WimpernArbeitsschutz und Gesundheitsmanagement in Schulen und Studienseminaren

Logo des Niedersächsischen Kultusministeriums
Hauptnavigation
Schriftgröße:   A A A
Farbkontrast:   A A
Untermenü

Textiles Gestalten - Gefährdungen beim Zuschneiden und Trennen von Stoffen

Zuschneiden mit Scheren

Beim Zuschneiden entstehen Gefährdungen durch:

  • ungeeignete, zu kleine Scheren
  • fehlende Scheren für Linkshänder
  • falsche Schneidetechnik (Schere muß aufliegen, vom Körper weg schneiden, Schere ganz öffnen, nicht schnippeln, Stoff muss eben auf der Unterlage liegen)
  • falsche Arbeitshöhe, Ergonomie
  • falscher Tischbelag (Kunststoff erforderlich)

Viele Fehler im Bild!

Weitergeben von Scheren
  • unsachgemässem Weitergabe/ Lagerung von Scheren
  • stumpfe Scheren, die zuviel Kraftaufwand verlangen, was zu Verletzungen führt.
Jede Schere zu ihrem Zweck
  • nicht zweckbestimmten Einsatz der vielen unterschiedlichen Scheren


  • Beim Trennen zur Hand hin.

 




  • Durch nicht sicheres Halten des Lineals.


ungeschützte Klinge
  • Durch nicht gesicherte Klinge des unbenutzen Rollscheidemessers.
  • Durch unsachgemäßes Entsorgen der gebrauchten Klingen (Nicht in den Papierkorb)

 

zum Seitenanfang
zum Seitenanfang