Logo zeigt ein stilisiertes Auge mit vier farbigen WimpernLogo zeigt ein stilisiertes Auge mit vier farbigen WimpernArbeitsschutz und Gesundheitsmanagement in Schulen und Studienseminaren

Logo des Niedersächsischen Kultusministeriums
Hauptnavigation
Schriftgröße:   A A A
Farbkontrast:   A A
Untermenü

Hinweise und Ratschläge

2. Stifte und Kreiden

Filz-, Faserschreiber und Textmarker

Es sind lösemittelfreie Schreiber zu bevorzugen. Eine Ausnahme besteht bei deckendem Farbauftrag (z.B. bei Silber- oder Goldschreibern). Diese Schreiber enthalten die gleichen Lösemittel wie Lackfarben.

Xylol- und toluolhaltige Filzschreiber sollten im Unterricht nicht eingesetzt werden.

Der Einwand, in Faserschreibern seien nur geringe Mengen an Lösemitteln vorhanden, gilt nicht, da die Gesamtmenge der hergestellten Produkte dennoch eine ökologische Umweltbeeinträchtigung darstellt.

Bleistifte, Buntstifte, farbige Kreiden und Wachsstifte
Veranlassen, dass lackierte Holzfassungen von Blei- oder Buntstiften nicht in den Mund genommen werden (Farben können schwermetallhaltige Verbindungen enthalten).
Pastellkreide-Zeichnungen werden häufig mit Fixativen behandelt.
Zum Konservieren von großflächigen Kreidemalereien (z.B. Pflastermalerei) möglichst Putzfestiger (Grundanstrichstoffe, Tiefengründe) auf Wasserbasis einsetzen, Farbnebel vermeiden.
Lösemittelhaltige Tiefengründe sollen aromatenfrei sein.

  • Beim Versprühen von Fixativ können explosionsfähige Lösemitteldampf- Luftgemische entstehen. Es ist darauf zu achten, dass beim Fixieren keine Zündquellen (offene Flammen, brennende Zigaretten) vorhanden sind.
  • Fixative, bei deren Verwendung Aerosole entstehen, dürfen nur bei ausreichender Lüftung des Arbeitsraumes eingesetzt werden.
  • Größere Bilder, die fixiert werden müssen, sollten im Freien bearbeitet werden.
zum Seitenanfang
zum Seitenanfang