Logo zeigt ein stilisiertes Auge mit vier farbigen WimpernLogo zeigt ein stilisiertes Auge mit vier farbigen WimpernArbeitsschutz und Gesundheitsmanagement in Schulen und Studienseminaren

Logo des Niedersächsischen Kultusministeriums
Hauptnavigation
Schriftgröße:   A A A
Farbkontrast:   A A
Untermenü

Gefahrstoffe

Hört man den Begriff Gefahrstoffe, denkt man eher an den Chemie- als an den Hauswirtschaftsunterricht. Aber natürlich wird auch im Arbeitsbereich der Hauswirtschaft mit Gefahrstoffen umgegangen. Teils in Reinform, wie z. B. Spiritus oder Essigessenz (abgemilderte Essigsäure ca. 20%) oder in Form von Gemischen wie sie in vielen Reinigungsmitteln enthalten sind.

Häufig werden Reinigungsmittel mit dem Symbol „Reizend” (wird im Folgenden noch näher beschrieben) gekennzeichnet. Somit ist davon auszugehen, dass Gefahren bestehen bzw. bei nicht sachgerechter Anwendung entstehen können. Unter anderem können Hautreizungen die Folge sein.

Ganz andere Gefahren entstehen beim Umgang mit Spiritus oder reinem Alkohol. Bei Reinigungsarbeiten gerne eingesetzt, bergen die Stoffe eine hohe Brandgefahr. Natürlich ist Alkohol in Reinform schnell entzündlich aber die entstehenden Gase bei den Arbeiten auch. Das wird häufig unterschätzt bzw. bei den Planungen der Arbeitsgänge nicht berücksichtigt.

Hier ist ein Gefahrstoffzeichen nach GHS mit dem Symbol "Achtung Gefahr" dargestellt.

Dieses Warnzeichen ist schon auf vielen Reinigungsmitteln, wie z. B. Spülmittel oder Spülmaschinentabs zu finden. Neben den Symbolen ist in der Regel der Text mit den Gefährdungen und möglichen Maßnahmen im Ernstfall abgedruckt.

Das Bild zeigt ein Gefahrstoffsymbol nach GHS mit dem Symbol "leicht entzündlicher Stoff"

Bei diesem Symbol ist die Gefährdung zu erkennen. Wie im vorstehenden Text beschrieben, sind Gase der Reinigungsmittel mit Inhaltsstoffen wie Spiritus oder Alkohol entzündlich.

Daher gilt für die Unterrichtsvorbereitung:

Vor dem Einsatz von Gefahrstoffen oder Gemischen, die Gefahrstoffe beinhalten, sollte zunächst einmal geprüft werden, ob für den jeweiligen Unterricht Stoffe mit geringerem gesundheitlichen Risiko verwendet werden können (Substitution = Ersatzstoffprüfung).

Hier ist ein Gebotszeichen mit dem Symbol zum Tragen von Schutzhandsche dargestellt.

Trotz Substitution bleibt immer ein Rest von Gefahren, die man mit entsprechender Organisation oder mit einer persönlichen Schutzausrüstung begegnen muss. Folgende Maßnahmen sollten getroffen werden:

  • Beim Umgang mit vielen Reinigungsmitteln ist es sinnvoll, entsprechende Handschuhe zu tragen.
  • Bei einem eventuellen Augenkontakt sind, entsprechend der Angaben auf dem Behälter, die Augen gut auszuspülen.
  • Für den Hautschutz ist ein, dem Arbeitsbereich entsprechender Hautschutzplan aufzustellen.
    (Dieser regelt das Zusammenspiel von: Handschuh, Schutzcreme, Hautreinigung und Pflegecreme)
Hier ist ein Verbotszeichen mit dem Symbol "kein Feuer anzünden" abgebildet

Um Brandgefahren im Umgang mit Alkohol oder Spiritus zu begegnen:

  • Für eine gute Lüftung des Raums sorgen oder im Freien arbeiten und
  • Zündquellen vermeiden.

Bei der Lagerung von Reinigungsmitteln und weiteren Gefahrstoffen ist zu beachten:

  • Flüssigkeiten, die Gefahrstoffe beinhalten, nur im Originalgefäß aufbewahren.
  • Flüssigkeiten, die Gefahrstoffe beinhalten, niemals in Gefäße schütten, die für die Aufbewahrung von Lebensmittel eingesetzt wurden. Verwechslungsgefahr!
Hier ist die Verpackung von Spülmaschinentabs dargestellt.

Tabs für Geschirrspüler müssen sachgemäß aufbewahrt werden und dürfen nicht mit Lebensmitteln in Berührung kommen!

Zusatzinformationen:
Geschirrspülmaschinen-Tabs entsprechen der Gefahrstoffklasse „Reizend”. Gefahr ernster Augenschäden. Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Berührung mit den Augen vermeiden. Bei Berührung mit den Augen sofort gründlich mit Wasser abspülen und einen Arzt konsultieren. Bei Verschlucken sofort ärztlichen Rat einholen und Verpackung oder Etikett vorzeigen. Enthält Protease. Kann allergische Reaktionen hervorrufen. Nicht zerdrücken, zerreißen oder aufschneiden. Denk mit! Tab nur mit trockenen Händen berühren. Sonst besteht Gefahr des Produktaustritts. Bis zum völligen Verbrauch in der Kartonverpackung an einem trockenen Ort aufbewahren.

zum Seitenanfang
zum Seitenanfang