Logo zeigt ein stilisiertes Auge mit vier farbigen WimpernLogo zeigt ein stilisiertes Auge mit vier farbigen WimpernArbeitsschutz und Gesundheitsmanagement in Schulen und Studienseminaren

Logo des Niedersächsischen Kultusministeriums
Hauptnavigation
Schriftgröße:   A A A
Farbkontrast:   A A
Untermenü

Fachbezogene Themen

  • ""

    Biologie

    Biologieunterricht in allgemein bildenden Schulen, im berufsübergreifenden Unterricht sowie im Beruflichen Gymnasium an berufsbildenden Schulen.

    Lesen Sie mehr

  • ""

    Chemie

    Chemieunterricht in allgemein bildenden Schulen, im berufsübergreifenden Unterricht sowie im Beruflichen Gymnasium an berufsbildenden Schulen.

    Lesen Sie mehr

  • ""

    Physik

    Physikunterricht in allgemein bildenden Schulen, im berufsübergreifenden Unterricht sowie im Beruflichen Gymnasium an berufsbildenden Schulen.

    Lesen Sie mehr

  • ""

    Sport

    Sportunterricht in allgemein bildenden Schulen, im berufsübergreifenden Unterricht sowie im Beruflichen Gymnasium an berufsbildenden Schulen.

    Lesen Sie mehr

  • ""

    Kunst

    Kunstunterricht in allgemein bildenden Schulen, im berufsübergreifenden Unterricht sowie im Beruflichen Gymnasium an berufsbildenden Schulen.

    Lesen Sie mehr

  • ""

    Technik / Werken

    Technik/Werken in allgemein bildenden Schulen, im berufsübergreifenden Unterricht sowie im Beruflichen Gymnasium an berufsbildenden Schulen.

    Lesen Sie mehr

  • ""

    Hauswirtschaft

    Hauswirtschaft in allgemein bildenden Schulen, im berufsübergreifenden Unterricht sowie im Beruflichen Gymnasium an berufsbildenden Schulen.

    Lesen Sie mehr

  • ""

    Textiles Gestalten

    Textiles Gestalten in allgemein bildenden Schulen, im berufsübergreifenden Unterricht sowie im Beruflichen Gymnasium an berufsbildenden Schulen.

    Lesen Sie mehr

  • ""

    Förderschule

    Unterricht an Förderschulen

    Lesen Sie mehr

  • ""

    Inklusion

    Inklusion bedeutet eine umfassende und uneingeschränkte Teilhabe jedes Einzelnen am gesellschaftlichen Leben. Ziel ist die aktive Teilhabe von Menschen mit Behinderungen in der Gesellschaft, indem ein barrierefreies Umfeld geschaffen wird.

    Lesen Sie mehr

zum Seitenanfang
zum Seitenanfang