Logo zeigt ein stilisiertes Auge mit vier farbigen WimpernLogo zeigt ein stilisiertes Auge mit vier farbigen WimpernArbeitsschutz und Gesundheitsmanagement in Schulen und Studienseminaren

Logo des Niedersächsischen Kultusministeriums
Hauptnavigation
Schriftgröße:   A A A
Farbkontrast:   A A
Untermenü

Arbeiten in Schweißräumen

Schweißgeräte, ob für das Gasschweißen oder Elektroschweißen, sind in jeder Metallwerkstatt anzutreffen. Die allgemeine Anwendung und weite Verbreitung der Schweißtechnik könnte zu der Annahme führen, dass hiermit keine Gefahren verbunden sind; dies trifft jedoch nicht zu.

Es muss besonderes Augenmerk gelegt werden auf :

  • Absaugungen an jedem Schweißplatz
  • einwandfrei isolierte Kabel, Schweißzangen und
  • trockene fehlerfreie Lederschutzkleidung und geeignete Schutzbrillen/Schutzschilde gegen die Lichtstrahlung und heiße Schlacke/heiße Werkstücke.
  • Schutz der Mitmenschen gegen Strahlung durch Abschirmungen.
  • sorgfältiger Umgang mit den Gasflaschen und –leitungen. (kein Öl mit Sauerstoff zusammenbringen – kein Kupferkontakt mit Azetylen, Beachtung der Vorschriften bei Flammrückschlag)

Betriebanweisungen (Quelle: NMBG):

(Quelle: Schriftenreihe der Steinbruchs-Berufsgenossenschaft, Mechanische Werkstätten, Ausgabe 11, 1991)

1. Gasschweißen

1.1. Eigenschaften der Gase

1.2. Umgang mit Gasflaschen

1.3. Gasentnahme aus Flaschen

1.4. Druckminderer und Überdruckmessgeräte

1.5. Sicherungen gegen Gasrücktritt und Flammenrückschlag

1.6. Schläuche

1.7. Schweiß-, Schneid- und Anwärmbrenner

2. Lichtbogenschweißen

2.1. Gefahren durch Schweißstrom und Schutzmaßnahmen

2.2. Schweißen unter erhöhter elektrischer Spannung

3. Gesundheitsgefahren beim Schweißen und Schneiden

zum Seitenanfang
zum Seitenanfang