Logo zeigt ein stilisiertes Auge mit vier farbigen WimpernLogo zeigt ein stilisiertes Auge mit vier farbigen WimpernArbeitsschutz und Gesundheitsmanagement in Schulen und Studienseminaren

Logo des Niedersächsischen Kultusministeriums
Hauptnavigation
Schriftgröße:   A A A
Farbkontrast:   A A
Untermenü

Gefährdungen im Bereich Körperpflege - Ergonomie

Die zeitlich anhaltenden Arbeiten im schulischen Bereich Körperpflege können bei Nichtbeachtung der ergonomischen Verhältnisse zu berufstypischen Gefährdungen führen. Schule sollte auch in diesem Bereich Vorbild sein und Richtiges lehren.

Diese Gefährdungen entstehen z.B. durch:

  • anhaltendes "gebücktes" Stehen
  • die starke Belastung durch Schulter-Arm-Arbeit
  • Anspannungen im Nackenbereich (falsche Arbeitshöhe im 2. Bild)
  • falsch eingestellte Arbeitshöhen, die zu Zwangshaltungen führen
    (Bild1:Stehen auf Zehenspitzen
    Bild 2 besser: Arbeiten im Sitzen)
  • zu langes Stehen, wodurch die Beine ermüden
  • Drehbewegungen in der Wirbelsäule z.B. durch falsche Arbeitshöhen
  • falsch gewähltes Schuhwerk
    (im Bild: Richtig gewählt)
  • nicht durchgeführte Ausgleichsübungen z.B. am Ende des Unterrichts
zum Seitenanfang
zum Seitenanfang