Logo zeigt ein stilisiertes Auge mit vier farbigen WimpernLogo zeigt ein stilisiertes Auge mit vier farbigen WimpernArbeitsschutz und Gesundheitsmanagement in Schulen und Studienseminaren

Logo des Niedersächsischen Kultusministeriums
Hauptnavigation
Schriftgröße:   A A A
Farbkontrast:   A A
Untermenü

Gefährungen durch Chemikalien

Im schulischen Bereich für Hauswirtschaft und Ernährung werden die bei den anfallenden Arbeiten verwendeten Geräte und Materialien mit chemisch z.T. sehr wirksamen Reinigungsmitteln gereinigt. Biochemische Gefährdungen entstehen auch durch die Verwendung von Fritierfetten und in den Dunstabzugshauben.

Hierbei entstehen Gefährdungen,

  • wenn für diese Gefahrstoffe keine weniger gefährlichen Ersatzstoffe gesucht werden,
  • wenn keine Betriebsanweisungen erstellt wurden,
  • wenn keine Unterweisung der Benutzer gemäß Betriebsanweisung erfolgt,
  • wenn der Lagerort den Anforderungen laut Sicherheitstechnischer Datenblätter nicht entspricht,
  • wenn Produktgebinde ohne Ausgießvorrichtung und Hähnen verwendet werden,
  • wenn das Mischverbot verschiedener Reiniger untereinander nicht beachtet wird,
  • wenn man die gewerbliche Spülmaschine vor Ablauf des Arbeitsganges öffnet,
  • wenn man ins heisse Laugenwasser greift,
  • wenn man austretende Feuchtigkeit nicht rechtzeitig aufwischt.
  • wenn man Hautkontakt mit den Waschmitteln hat
  • wenn beim Arbeiten mit ätzenden Mitteln keine persönliche Schutzausrüstung wie Haushaltshandschuhe mit Baumwollfutter , Schutzbrille, Gummistiefel getragen wird.

Bei der Nahrungszubereitung entstehen Gefährdungen durch "Chemikalien",

  • wenn die Dunstabzugshauben nicht richtig funktionieren,
  • wenn nicht alle Bereiche, in denen Räuche und Fettdünste entstehen von der Dunstabzugshaube erfasst werden,
  • wenn durch Dunstabzugshauben Zugluft entsteht,
  • wenn die Fettfilter durch Verstopfung unwirksam werden.
  • wenn Fritierfette nicht häufig genug gewechselt werden,
  • wenn Frietierfette unnötig oft und zu lange/ zu hoch erhitzt werden,
  • wenn die Thermostatregulierungen nicht funktionieren,
  • wenn explosionsfähige Mehlstaub-Luftgemische entstehen
  • wenn die korrekte Entsorgung der Reststoffe nicht geregelt ist.

Text: Vergleiche GUV-SI 8042 (GUV 57.1.30.7) Sicherheit im Unterricht, Lebensmittel- und Textilverarbeitung, Ein Handbuch für Lehrkräfte

zum Seitenanfang
zum Seitenanfang