Logo zeigt ein stilisiertes Auge mit vier farbigen WimpernLogo zeigt ein stilisiertes Auge mit vier farbigen WimpernArbeitsschutz und Gesundheitsmanagement in Schulen und Studienseminaren

Logo des Niedersächsischen Kultusministeriums
Hauptnavigation
Schriftgröße:   A A A
Farbkontrast:   A A
Untermenü

AuG Newsletter

Nr. 6 - 21.08.2018

Editorial

Sehr geehrte Damen und Herren,

Sie erhalten heute den sechsten Newsletter des Internetportals „Arbeitsschutz und Gesundheitsmanagement in Schulen und Studienseminaren“.

Anpassung der Mutterschutz- und Elternzeitverordnung

Die Mutterschutz- und Elternzeitverordnung wurde rückwirkend zum 1.1.2018 angepasst. In § 2 wurden die Verweisungen zur Anwendung des Mutterschutzgesetzes für Personen in einem Beamtenverhältnis an das seit Jahresbeginn geltende Mutterschutzgesetz angepasst.

Hier finden Sie eine Synopse aller Änderungen der MuSchEltZV.

Lebensgefahr beim Löschen mit Kohlenstoffdioxid-Feuerlöschern

Das Sachgebiet „Betrieblicher Brandschutz” der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) weist darauf hin, dass der Löscheinsatz mit Kohlenstoffdioxid-Feuerlöschern in kleinen und engen Räumen lebensgefährlich sein kann.

Die bisherigen, auf das gesamte Raumvolumen bezogenen, Berechnungen hinsichtlich der zu erwartenden CO2-Konzentration im Raum müssen korrigiert werden.

Die Stellungnahme des Sachgebiets „Betrieblicher Brandschutz“ - Einsatz von CO2-Feuerlöschern in Räumen ist bei der DGUV online verfügbar.

Eichenprozessionsspinner - jeden Kontakt vermeiden!

Der Eichenprozessionsspinner ist eine Raupe, die seit 2003 auch in Norddeutschland immer häufiger auftritt und sich teilweise massenhaft vermehrt.

Die Härchen der Raupen enthalten das Nesselgift Thaumetopoein. Es kann bei Hautkontakt oder beim Einatmen zum Teil  heftige allergische Symptome auslösen. Der Kontakt zu den Raupen und deren Brennhaare, die auch noch mehrere Wochen nach dem Befall unter den Bäumen liegen und weiterhin allergieauslösend sein können, sollte daher unbedingt vermieden werden.

An Schulen sollte ein deutlicher Befall sachgerecht bekämpft werden, um das Kontaktrisiko zu minimieren.

Weitere Informationen

Unfallgefahr durch elektrisch höhenverstellbare Therapieliegen

Bei elektrisch höhenverstellbaren Therapieliegen besteht durch versehentliches Betätigen der Steuerung des Hubmechanismus die Gefahr, dass Personen eingeklemmt und schwer verletzt werden. Darauf weist die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) hin.

Solche höhenverstellbaren Therapieliegen werden in Schulen zum Beispiel als Wickeltische für Menschen mit Behinderung oder im Rahmen von therapeutischen Maßnahmen für Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf mit den Schwerpunkten Geistige oder Körperliche und Motorische Entwicklung genutzt.

Inzwischen sind den Aufsichtsbehörden mehrere Fälle bekannt, bei denen Personen im Hubmechanismus von elektrisch höhenverstellbaren Therapieliegen eingeklemmt wurden. In einem Fall in einer Praxis für Physiotherapie wurde eine Reinigungskraft unter einer Massageliege eingequetscht und tödlich verletzt. Die Reinigungskraft wollte wohl den Bereich unter der Therapieliege reinigen. Sie beugte sich darunter und kam mit dem Knie auf das Fußpedal, mit dem sich die Liege elektrisch verstellen lässt. Die Liege fuhr herunter und klemmte die Frau ein.

Bei höhenverstellbaren Therapieliegen muss entweder das versehentliche Betätigen der Steuerung ausgeschlossen werden oder alle möglichen Quetsch- und Scherstellen an der Liege müssen abgedeckt werden, damit es nicht zu einer Gefährdung von Personen kommen kann.

Vorgesehene Sicherheitsmaßnahmen, wie z. B. das Abziehen des Sicherungsstifts, müssen unbedingt eingehalten werden. Im besten Fall sollten nur Liegen eingesetzt werden, bei denen es rein technisch zu keiner Gefährdung kommen kann – also unabhängig vom Verhalten des Bedienpersonals.

Unsichere Liegen müssen entsprechend nachgerüstet werden. Sollte das noch nicht erfolgt sein, ist es so schnell wie möglich nachzuholen. Die Sorgfaltspflicht des Betreibers ergibt sich unter anderem aus der Betriebssicherheitsverordnung.

Weitere Informationen:

BGW - Unfallrisiken an elektrisch höhenverstellbaren Therapieliegen

BfArM-Bewertung bezüglich automatisch höhenverstellbarer Therapieliegen

Rechtsgutachten zum Zusammenwirken von Arbeitsstättenrecht und Bauordnungsrecht

Bei der Abnahme von Schulgebäuden tauchen plötzlich Probleme auf, weil Planungen nicht den Anforderungen der Arbeitsstättenverordnung genügen. Dabei hatten sich die Bauherren auf das Baugenehmigungsverfahren verlassen.

In Politik und Praxis wird dann häufig über widersprüchliche Anforderungen von Bauordnungsrecht und Arbeitsstättenrecht diskutiert. Um die Beziehungen zwischen diesen Rechtsgebieten zu klären, beauftragte das Bundesarbeitsministerium (BMAS) die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA), Schnittstellen zwischen beiden Regelungsgebieten zu ermitteln und zu bewerten. Das jetzt veröffentlichte "Rechtsgutachten zum Zusammenwirken von Arbeitsstättenrecht und Bauordnungsrecht" zeigt, dass beide Rechtsgebiete zusammenwirken und grundsätzlich nicht angeglichen werden müssen.

"Rechtsgutachten zum Zusammenwirken von Arbeitsstättenrecht und Bauordnungsrecht"; Wolfhard Kohte; Dortmund; Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin 2018; 150 Seiten; DOI: 10.21934/baua:bericht20180430. Das Gutachten im PDF-Format gibt es im Internetangebot der BAuA unter www.baua.de/publikationen.

Veränderungen im Vorschriften- und Regelwerke der Deutschen Gesetzliche Unfallversicherung

Die Deutsche Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) informiert über folgende Veränderungen innerhalb des Vorschriften- und Regelwerkes:

Neue bzw. aktualisierte Schriften

Zurückgezogene Schriften im Schulbereich

  • DGUV Information 202-006 ; Beurteilung von Gefährdungen und Belastungen an Lehrerarbeitsplätzen ; 2001.09
  • DGUV Information 202-015 ; Schulranzen - kinderleicht! ; 2010.01
  • DGUV Information 202-034 ; Sicher durch das Betriebspraktikum ; 2004.05
  • DGUV Information 202-036 ; Papier ; 2005.04
  • DGUV Information 202-042 ; Lebensmittel- und Textilverarbeitung ; 1997.03 (aktualisiert 2007.06)
  • DGUV Information 202-043 ; Bildende Kunst und Design ; 2004.01
  • DGUV Information 202-053 ; Bewegungsfreudige Schule ; 1997.01
  • DGUV Information 202-061 ; Handball - attraktiv und sicher vermitteln ; 2004.08
  • DGUV Information 202-064 ; Bewegung und Kinderunfälle ; 2005.06
  • DGUV Information 202-067 ; Lehrergesundheit - Baustein einer guten gesunden Schule ; 2006.08
  • DGUV Information 202-069 ; Sonnenschutz bei sportlichen Aktivitäten im Freien ; 2007.03
  • DGUV Information 202-070 ; Sonnenspaß und Sonnenschutz für Kinder und Jugendliche ; 2007.05
  • DGUV Information 202-085 ; Fit in allen Booten - Sicherheit im Wassersport an Schulen ; 2008.06
  • DGUV Information 202-088 ; Turnen ; 1997.09
  • DGUV Information 204-035 ; Ersthelfer ; 1985.01
  • DGUV Information 215-421 ; Laserdrucker - sicher betreiben ; 2008.08
  • DGUV Information 215-499 ; Laserdrucker - sicher betreiben ; 2007.04

 

Zurückgezogene Schriften im Bereich des berufsbezogenen Unterrichts

Fachbereich

DGUV Informationen

Schrift/Titel

Ausgabedatum

Bauwesen

DGUV Information 201-007

Epoxidharze in der Bauwirtschaft - Handlungsanleitung

1997.06

Bauwesen

DGUV Information 201-016

Schreiner-/Tischlerarbeiten auf Baustellen und Montagestellen

2010.12

Bauwesen

DGUV Information 201-030

Merkblatt für Seile und Ketten als Anschlagmittel im Baubetrieb

1988.04

Bauwesen

DGUV Information 201-036

Arbeitsplätze und Verkehrswege auf Dächern

2007

Energie, Textil, Elektro, Medienerzeugnisse (ETEM)

DGUV Information 203-020

Sicherheitsmaßnahmen bei Arbeiten an Fahrleitungsanlagen

2000.04

Energie, Textil, Elektro, Medienerzeugnisse (ETEM)

DGUV Information 203-027

Einsatz von Schutzkleidung gegen Einwirkung durch hochfrequente elektromagnetische Felder im Frequenzbereich 80 MHz - 1 GHz

2002.11

Energie, Textil, Elektro, Medienerzeugnisse (ETEM)

DGUV Information 203-045

Elektromagnetische Felder und Implantate

2011.08

Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege

DGUV Information 207-003

Rückengerechtes Arbeiten

2007.06

Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege

DGUV Information 207-004

Kleine Hilfsmittel

2007.06

Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege

DGUV Information 207-005

Schutz vor Infektionen

2007.06

Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege

DGUV Information 207-011

Achtung Allergiegefahr

2012.10

Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege

DGUV Information 207-014

Belastungen bei der Pflege - Sicheres Arbeiten in der häuslichen Pflege

2007.06

Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege

DGUV Information 207-015

Rückengerechtes Arbeiten in der Pflege und Betreuung

2007.11

Handel und Logistik

DGUV Information 208-006

Sicherheit und Gesundheitsschutz bei Transport- und Lagerarbeiten

2008

Handel und Logistik

DGUV Information 208-013

Merkblatt für Seilleitern

1994.04

Handel und Logistik

DGUV Information 208-024

Fragebogen für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit - FB 5: Gabelstaplerfahrer/in

2004.11

Holz und Metall

DGUV Information 209-004

Sicherheitslehrbrief Umgang mit Gefahrstoffen

2001.01

Holz und Metall

DGUV Information 209-032

Möbelindustrie Schreinereien/Tischlereien

2003.01

Holz und Metall

DGUV Information 209-041

Fräswerkzeuge für die Holzbearbeitung Handhabung und sicheres Arbeiten

2006.12

Holz und Metall

DGUV Information 209-056

Gefährdungen in der Kraftfahrzeug-Instandhaltung

2007.11

Holz und Metall

DGUV Information 209-060

Kfz-Prüfanlagen - erfolgreich und sicher arbeiten

2009.05

Holz und Metall

DGUV Information 209-065

Verringerung von Autoabgasen in der Kfz-Werkstatt

2004

Holz und Metall

DGUV Information 209-067

Ladeeinrichtungen für Fahrzeugbatterien

2010

Holz und Metall

DGUV Information 209-081

Gefährdungs- und Belastungs-Katalog - Oberflächenbeschichtung

2006.03

Organisation des Arbeitsschutzes

DGUV Information 211-001

Übertragung von Unternehmerpflichten

2005.05

Organisation des Arbeitsschutzes

DGUV Information 211-002

Bestätigung der Übertragung von Unternehmerpflichten

2006.09

Organisation des Arbeitsschutzes

DGUV Information 211-003

Bestätigung der Übertragung von Unternehmerpflichten

2008.07

Persönliche Schutzausrüstungen

DGUV Information 212-008

Chemical protective gloves

2009.06

Rohstoffe und chemische Industrie

DGUV Information 213-004

Gefahren durch Sauerstoff

2005

Rohstoffe und chemische Industrie

DGUV Information 213-008

Betontransport

1996.01

Rohstoffe und chemische Industrie

DGUV Information 213-009

Auto-Betonpumpen

1995.01

Rohstoffe und chemische Industrie

DGUV Information 213-017

Zugänge zu Arbeitsplätzen an Maschinen der Papierherstellung und Ausrüstung

2004.01

Rohstoffe und chemische Industrie

DGUV Information 213-043

Gefährliche Stoffe an Hochschulen (Chinesisch)

2010.09

Rohstoffe und chemische Industrie

DGUV Information 213-502

Verfahren zur Bestimmung von 4-Aminodiphenyl

1983.12

Rohstoffe und chemische Industrie

DGUV Information 213-509

Verfahren zur Bestimmung von 2-Naphtylamin

1983.12

Rohstoffe und chemische Industrie

DGUV Information 213-511

Verfahren zur Bestimmung von 2-Nitropropan

1983.12

Rohstoffe und chemische Industrie

DGUV Information 213-514

Verfahren zur Bestimmung von Cadmiumchlorid

1983.12

Rohstoffe und chemische Industrie

DGUV Information 213-516

Verfahren zur Bestimmung von 1,2-Dibromethan

1983.12

Rohstoffe und chemische Industrie

DGUV Information 213-517

Verfahren zur Bestimmung von 3,3`-Dichlorbenzidin

1983.12

Rohstoffe und chemische Industrie

DGUV Information 213-521

Verfahren zur Bestimmung von Nickelcarbonyl

1983.12

Rohstoffe und chemische Industrie

DGUV Information 213-524

Verfahren zur Bestimmung von Iodmethan

1984.08

Rohstoffe und chemische Industrie

DGUV Information 213-530

Verfahren zur Bestimmung der Massenanteile von Chrysotilasbest und Amphibolasbesten

1991.03

Rohstoffe und chemische Industrie

DGUV Information 213-532

Verfahren zur Bestimmung von 1,4-Dichlor-2-buten

1986.01

Rohstoffe und chemische Industrie

DGUV Information 213-533

Verfahren zur Bestimmung von 1,3-Propansulton

1986.01

Rohstoffe und chemische Industrie

DGUV Information 213-534

Verfahren zur Bestimmung von 2,3,4-Trichlor-1-buten

1986.01

Rohstoffe und chemische Industrie

DGUV Information 213-535

Verfahren zur Bestimmung von Dimethylcarbamidsäurechlorid

1987.01

Rohstoffe und chemische Industrie

DGUV Information 213-538

Verfahren zur Bestimmung von 4,4'-Methylen-bis(2-chloranilin)

1987.08

Rohstoffe und chemische Industrie

DGUV Information 213-542

Verfahren zur Bestimmung von a,a-Dichlortoluol (Benzalchlorid)

1996.12

Rohstoffe und chemische Industrie

DGUV Information 213-543

Verfahren zur Bestimmung von Dimethylsulfamoylchlorid

1989.07

Rohstoffe und chemische Industrie

DGUV Information 213-549

Verfahren zur Bestimmung von o-Toluidin

1992.09

Rohstoffe und chemische Industrie

DGUV Information 213-552

Verfahren zur Bestimmung von p-Chloranilin

1993.05

Rohstoffe und chemische Industrie

DGUV Information 213-553

Verfahren zur Bestimmung von p-Kresidin

1993.05

Rohstoffe und chemische Industrie

DGUV Information 213-555

Verfahren zur Bestimmung von cis- und trans-1,3-Dichlorpropen

1994.11

Rohstoffe und chemische Industrie

DGUV Information 213-562

Verfahren zur Bestimmung von N-Nitrosomethylphenylamin und N-Nitrosoethylphenylamin

1996.12

Verkehr und Landschaft

DGUV Information 214-002

Sicherer Betrieb von Lkw-Ladekranen - Ein Handbuch für Unternehmer und Kranführer

1999.03

Verkehr und Landschaft

DGUV Information 214-003

Ladungssicherung auf Fahrzeugen - Ein Handbuch für Unternehmer, Einsatzplaner, Fahr- und Ladepersonal

1995.04

Verkehr und Landschaft

DGUV Information 214-004

Muster-Betriebsanweisung für den Betrieb von Fahrzeugbehältern für körnige oder staubförmige Güter (Silofahrzeugbehälter)

1995.10

Verkehr und Landschaft

DGUV Information 214-005

Sicherer Betrieb von gleislosen Fahrzeugkranen - Ein Handbuch für Unternehmer, Einsatzplaner, Kranführer und Anschläger

2003.11

Verkehr und Landschaft

DGUV Information 214-006

Persönliche Schutzausrüstungen (PSA) in der Binnenschifffahrt - Hinweise, Informationen und Anregungen zum Einsatz, Gebrauch und zur Eignung von PSA

2005 (aktualisiert 2010)

Verkehr und Landschaft

DGUV Information 214-007

Arbeitshilfe zur Durchführung von arbeitsmedizinischen Vorsorgeuntersuchungen bei fliegendem Personal (Cockpit)

2000.02

Verkehr und Landschaft

DGUV Information 214-008

Arbeitshilfe zur Durchführung von arbeitsmedizinischen Vorsorgeuntersuchungen bei fliegendem Personal (Kabine)

2003.03

Verkehr und Landschaft

DGUV Information 214-012

Festmachen von Binnenschiffen

2005 (aktualisiert 2010)

Verkehr und Landschaft

DGUV Information 214-014

Sicherer Betrieb von Tankfahrzeugen für Mineralölprodukte

2003.11

Verkehr und Landschaft

DGUV Information 214-015

Leitfaden für eine präventive Arbeitsgestaltung in der Tierpflege

2006.07

Verkehr und Landschaft

DGUV Information 214-017

Sicherer Einsatz von Abroll- und Abgleitkippern

2005.04

Verkehr und Landschaft

DGUV Information 214-019

Worauf Sie beim Transport kontaminierter Materialien achten sollten!

2012.12

Verkehr und Landschaft

DGUV Information 214-024

Persönliche Schutzausrüstung und Erste Hilfe im Binnenschifffahrts-Betrieb

2008

Verkehr und Landschaft

DGUV Information 214-025

Unternehmerpflichten zum Arbeitsschutz im Binnenschifffahrts- Betrieb

2008

Verkehr und Landschaft

DGUV Information 214-026

Arbeitsschutzpflichten des Unternehmers gegenüber Dritten im Binnenschifffahrts-Betrieb

2008

Verkehr und Landschaft

DGUV Information 214-027

Pflichten der Versicherten zum Arbeitsschutz im Binnenschifffahrts-Betrieb

2008

Verkehr und Landschaft

DGUV Information 214-028

Sicherheits-Check - Tankfahrzeug-Innenreinigung

2009.01

Verkehr und Landschaft

DGUV Information 214-029

Sicheres Arbeiten bei der Tankfahrzeug-Innenreinigung

2008.07

Verkehr und Landschaft

DGUV Information 214-031

Wildtierhaltung - sicher und gesund für Mensch und Tier - Leitfaden für eine vorausschauende Arbeitsgestaltung (mit CD- ROM)

2008.01

Verkehr und Landschaft

DGUV Information 214-032

Wildtierhaltung - sicher und gesund für Mensch und Tier

2008.01

Verkehr und Landschaft

DGUV Information 214-045

Motorsägeneinsatz an Bäumen und in der Baumkrone in Kombination mit der Seilklettertechnik

2000.08 (aktualisiert

2008.03)

Verkehr und Landschaft

DGUV Information 214-063

Gefährdungs- und Belastungs-Katalog - Führen von Fahrzeugen

2005.08

Verkehr und Landschaft

DGUV Information 214-064

Gefährdungs- und Belastungs-Katalog - Beurteilung von Gefährdungen und Belastungen am Arbeitsplatz im Bauhof

2007.04

Verkehr und Landschaft

DGUV Information 214-065

Gefährdungs- und Belastungskatalog - Beurteilung von Gefährdungen und Belastungen am Arbeitsplatz bei der Straßenunterhaltung

2008.02

Verkehr und Landschaft

DGUV Information 214-066

Gefährdungs- und Belastungskatalog - Beurteilung von Gefährdungen und Belastungen am Arbeitsplatz bei der Gewässerbewirtschaftung

2008.01

Verkehr und Landschaft

DGUV Information 214-068

Gefährdungs- und Belastungs-Katalog - Beurteilung von Gefährdungen und Belastungen am Arbeitsplatz bei der Straßenreinigung

2007.04

Verkehr und Landschaft

DGUV Information 214-069

Gefährdungs- und Belastungs-Katalog - Rangieren

2006.09

Verkehr und Landschaft

DGUV Information 214-070

Gefährdungs- und Belastungs-Katalog - Führen von Triebfahrzeugen

2007.03

Verkehr und Landschaft

DGUV Information 214-071

Gefährdungs- und Belastungs-Katalog - Begleiten von Zügen

2007.03

Verkehr und Landschaft

DGUV Information 214-073

Grünpflege im Gartenbau

2003.05

Verkehr und Landschaft

DGUV Information 214-079

Sicherer Umgang mit Wechselbehältern

2011.09

Verkehr und Landschaft

DGUV Information 214-081

Sicherer Betrieb von Abschlepp- und Bergungsfahrzeugen

2009.09

Verkehr und Landschaft

DGUV Information 214-084

Sicherheits-Check Güterkraftverkehr; Handlungshilfe zur Gefährdungsbeurteilung

2012.06

Aktualisierung der Datenschutzerklärung

Wie haben unsere Datenschutzerklärung aktualisiert, damit besser verständlich wird, welche Daten wir erheben und weshalb.

Dabei haben wir die Beschreibung unserer Verfahren verbessert und erklären Ihnen noch genauer, welche Möglichkeiten Sie haben.

Diese Änderungen nehmen wir vor, da in der Europäischen Union die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Kraft tritt. Mit dieser Verordnung werden die Gesetze zum Datenschutz in Europa vereinheitlicht und die Vorschriften bezüglich der Frage präzisiert, wie Datenverarbeitungsprozesse transparent beschrieben werden sollen.

Zur Datenschutzerklärung

zum Seitenanfang
zum Seitenanfang