Logo zeigt ein stilisiertes Auge mit vier farbigen WimpernLogo zeigt ein stilisiertes Auge mit vier farbigen WimpernArbeitsschutz und Gesundheitsmanagement in Schulen und Studienseminaren

Logo des Niedersächsischen Kultusministeriums
Hauptnavigation
Schriftgröße:   A A A
Farbkontrast:   A A
Untermenü

Onlineportal „Sichere Schule" erweitert mobiles Angebot

Das Portal „Sichere Schule" der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) hat seinen mobilen Internetauftritt um eine weitere Schulstätte erweitert. Neben der Sporthalle und dem Unterrichtsraum können Interessierte nun auch die Aula der virtuellen Schule von allen mobilen Endgeräten aus erkunden. Der digitale Rundgang bietet dabei eine umfassende Darstellung aller sicherheitsrelevanten Themen.

Wie werden Scheinwerfer sicher montiert? Wie muss die Bestuhlung angeordnet sein? Wer trägt insgesamt die Verantwortung für die Sicherheit? Ob beim Bau, bei der Ausstattung oder im Betrieb - die virtuelle und mobile Aula enthält zahlreiche Tipps und Organisationshilfen und stellt Betriebs- und Nutzungsordnungen bereit. Darüber hinaus gibt es Hinweise zur Qualifizierung aufsichtführender Personen. Schulleitungen, Lehrkräfte, Bauplanende oder weitere Aufsichtspersonen erhalten zusätzlich umfassende Informationen zu den rechtlichen Grundlagen.

„Taucht zum Beispiel eine Sicherheitsfrage auf, sei es bei der Installation oder bei einer Theaterprobe, kann diese direkt vor Ort geklärt werden. Das ist der große Vorteil der mobilen Variante", erklärt Boris Fardel von der Unfallkasse NRW. „Das Informationsangebot kann somit bei Bedarf schnell und flexibel abgerufen werden - das spart Zeit und reduziert Gefährdungspotenziale." Über die kompakte Navigation sind alle Menüpunkte auf einen Blick zu erfassen. Wer mit Hilfe der virtuellen

360-Grad-Optik mit dem Smartphone oder dem Tablet durch die Aula schlendert, kann dabei weitere interessante Themen entdecken, zum Beispiel: Wie können Raucheffekte für eine Aufführung sicher erzeugt werden? Zusätzlich bietet die integrierte Druckfunktion die Möglichkeit, dargestellte Seiten direkt an einen Drucker zu senden und zu drucken. Schnell, benutzerfreundlich und modern, so präsentiert sich die neue mobile Version der Aula – Vorhang auf!
www.sichere-schule.de

Der Internetauftritt „Sichere Schule" basiert teilweise noch auf den landesspezifischen Anforderungen des Landes Nordrhein-Westfalen und wird zurzeit überarbeitet. Die landesspezifischen Anforderungen für Niedersachsen finden Sie in unserem Internetportal „Arbeitsschutz und Gesundheitsmanagement in Schulen und Studienseminaren":
www.aug-nds.de/?id=30  

zum Seitenanfang
zum Seitenanfang