Logo zeigt ein stilisiertes Auge mit vier farbigen WimpernLogo zeigt ein stilisiertes Auge mit vier farbigen WimpernArbeitsschutz und Gesundheitsmanagement in Schulen und Studienseminaren

Logo des Niedersächsischen Kultusministeriums
Hauptnavigation
Schriftgröße:   A A A
Farbkontrast:   A A
Untermenü

Leitlinien des European Resuscitation Council (ERC) zur Wiederbelebung 2010

Erste Hilfe

Am 18. Oktober 2010 wurden die neuen Leitlinien des European Resuscitation Council (ERC) zur Wiederbelebung im englischen Originaltext und in der vom Deutschen Rat für Wiederbelebung – German Resuscitation Council e.V. (GRC) – autorisierten, deutschenÜbersetzung veröffentlicht (www.grc-org.de).

Viele Empfehlungen der ERC-Leitlinien 2005 bleiben unverändert.

  • Die Kombination von Herzdruckmassage mit Beatmung bleibt die Methode der Wahl zur Wiederbelebung.
  • Die Wiederbelebung ohne Atemspende soll nur dann durchgeführt werden, wenn der Helfer unfähig oder nicht willens ist, die Beatmung durchzuführen, oder wenn er vom Leitstellendisponenten per Telefon entsprechend angeleitet wird.
  • Unverändert bleibt bei der Kombination von Herzdruckmassage und Beatmung das Verhältnis 30:2.
  • Auch schon in der Vergangenheit wurde bei der Vermittlung der Praktiken auf eine ausreichend tiefe Kompression in der Mitte des Brustkorbs, die jetzt mit 5 cm Tiefe festgeschrieben ist, Wert gelegt.
  • Der Einsatz eines inzwischen weit verbreiteten automatisierten externen Defibrillators stellt eine wesentliche Ergänzung der Basisreanimation dar.
zum Seitenanfang
zum Seitenanfang