CARE - Beratungsangebot

CARE (Chancen Auf Rückkehr Ermöglichen) ist ein vetrauliches Beratungs- und Unterstützungsangebot.

CARE bietet Unterstützung für alle Beschäftigten in Schulen und Studienseminaren, die sich beruflich oder privat in einer gesundheitsbelastenden Situation befinden oder von einer längerfristigen Erkrankung bedroht oder betroffen sind.

Betroffene können freiwillig, vertraulich und kostenfrei Beratungen durch die psychologischen PsychotherapeutInnen der CARE-Beratungsstellen in Anspruch nehmen. Die geltenden Regelungen der Schweigepflicht und des Datenschutzes werden hierbei stets gewahrt.

Ziele von CARE

  •  Orientierung und Unterstützung bei psychosozialen Belastungen,
  •  Früherkennung ungünstiger Krankheitsverläufe,
  •  Sicherstellung einer zeitnahen Heilbehandlung,
  •  Verhinderung der Chronifizierung psychischer Erkrankungen,
  •  Ermöglichung einer dauerhaften Teilhabe am Arbeitsleben.

Angebote von CARE

  •  Ressourcenorientierte psychologische Beratung,
  •  Einschätzung der persönlichen Gesamtsituation unter gesundheitlichen, beruflichen und privaten Aspekten,
  •  Empfehlung oder ggf. zeitnahe Vermittlung von individuell passenden Maßnahmen bei Bedarf und auf 
     Wunsch, z.B.
    • fachbezogene Beratungsangebote der Regionalen Landesämter,
    • konkrete Therapie- bzw. Behandlungsplätze (ambulant und stationär),
    • sonstige externe Beratungsangebote,
  • Unterstützung bei der beruflichen Wiedereingliederung,
  • auf Wunsch Betreuung während und nach den jeweiligen Maßnahmen.