Stimmseminare für Beschäftigte in Schulen und Studienseminaren

Verstetigung des Präventionsangebots ab Schuljahr 2020/2021

Die Stimme ist der unmittelbare Ausdruck der inneren Stimmung. Emotionen zeigen sich nicht nur in Gestik und Mimik, sondern auch in der Stimme. So gibt es eine starke Verbindung zwischen Stimme, Persönlichkeit und Psyche. Daher ist es gerade in einem sprechenden Beruf bedeutsam die eigene Stimme auf deren Wirkung hin zu überprüfen und ggf. Veränderungen im stimmlichen Ausdruck vorzunehmen.

So kommt der Stimme als Berufswerkzeug für erfolgreichen Unterricht und damit auch für den Lernerfolg der Schülerinnen und Schüler eine besondere Bedeutung zu.

Ein sensibler Umgang mit der eigenen Stimme ist wichtig, um Stimmstörungen zu vermeiden und das „Berufswerkzeug“ gesund zu erhalten.

Um diesen speziellen Bedürfnissen der Beschäftigten in Schulen und Studienseminaren gerecht zu werden, wurde im Auftrage des Niedersächsischen Kultusministeriums und des [?]NLQ von der Hochschule für Angewandte Wissenschaften und Kunst (HAWK) in Zusammenarbeit mit der Schlaffhorst-Andersen-Schule ein Curriculum Stimmseminare für Lehrkräfte entwickelt. Logopädinnen und Logopäden sowie Atem-, Sprech- und Stimmlehrkräfte wurden für die Durchführung der Seminare qualifiziert und zertifiziert.

In der landesweiten Präventionskampage „Stimme - Lärm - Akustik” in den Schuljahren 2018/19 und 2019/20 wurde zuerst das zweitägige Stimmseminar Stimme 1.0 „Starke Stimme - erfolgreich im Beruf”  landesweit eingeführt, pilotiert und wissenschaftlich evaluiert. Im Laufe der Präventionskampagne wurde dann aufgrund der großen Nachfrage das Angebot an Stimmseminaren um das eintägige Aufbauseminar Stimme 2.0 „Mit stimmlicher Präsenz wirkungsvoll kommunizieren” als nachhaltiges Folgeangebot für Teilnehmende des Moduls Stimme 1.0 erweitert, ebenfalls pilotiert, wissenschaftlich evaluiert und ab August 2020 landesweit verstetigt.

Aufgrund der anhaltenden pandemischen Situation ist die Durchführung von Stimmseminaren in Präsenz leider bis auf Weiteres nicht möglich. Deshalb hat die HAWK für das eintägige Aufbauseminar Stimme 2.0 „Mit stimmlicher Präsenz wirkungsvoll kommunizieren” ein Online-Angebot entwickelt, welches ab sofort zur Verfügung steht.  Ein Großteil der bereits zertifizierten Logopädinnen und Logopäden sowie Atem-, Sprech- und Stimmlehrkräfte wurden für die Durchführung des Online-Seminars  qualifiziert. Das Online-Angebot richtet sich an alle Beschäftigten, welche an dem zweitägigen Stimmseminar Stimme 1.0 bereits teilgenommen haben. Das Anmeldeverfahren für das Online-Angebot erfolgt analog des üblichen Verfahrens.

Varianten der Stimmseminare

 

Stimme 1.0 „Starke Stimme - erfolgreich im Beruf”

Im Seminar Stimme 1.0 (16 Unterrichtsstunden, maximal 12 Teilnehmende) wird das Sprechverhalten in konkreten Sprechsituationen analysiert und die Praxis der Stimmtechnik erlernt.

Neben einer objektiven Stimmanalyse und dem Erwerb von anatomischen und funktionalen Grundkenntnissen der Stimmbildung findet in dem Seminar überwiegend individuelle Beratung und „Training on the job“ statt.

Stimme 2.0 „Mit stimmlicher Präsenz wirkungsvoll kommunizieren”

Das Seminar 2.0 (8 Unterrichtsstunden, maximal 12 Teilnehmende) vertieft und ergänzt das bestehende Angebot um den Aspekt der Wirkung von Stimme und Sprechen auf den Lernerfolg und die Wahrnehmung von Lehrpersonen. Für eine Anmeldung ist die Teilnahme am Seminar Stimme 1.0 zwingend Voraussetzung, ein Nachweis ist vorzuhalten.

Stimmseminar für Beschäftigte verschiedener Schulen/Schulformen
- Angebot über die Regionale Lehrkräftefortbildung (RLFB)

Die Kompetenzzentren in Niedersachsen organisieren im Rahmen der Regionalen Lehrkräftefortbildung offene Seminarangebote für [?]Beschäftigte aller Schulformen für Stimme 1.0 in zwei und für Stimme 2.0 in einer Tagesveranstaltung/en.

Die angebotenen Seminare sind vorerst weiterhin für alle Schulen und Studienseminare kostenfrei, sofern ausreichend Haushaltsmittel zur Verfügung stehen. Nähere Informationen dazu finden Sie in der  VeDaB

Aufgrund der anhaltenden pandemischen Situation können momentan landesweit keine Präsenz-Stimmseminare angeboten werden. 

 

Inhouse-Seminare

Für Kollegien/Teilkollegien einer Schule sind die Angebote als Inhouse‐Seminar buchbar. Das Verfahren für die Studienseminare ist analog. Die Seminare finden dann in den Räumlichkeiten der Schule bzw. des Studienseminars statt.

Diese Seminare sind weiterhin kostenfrei, vorausgesetzt, es stehen ausreichend Haushaltsmittel zur Verfügung.

Die Details zum  Anmeldeverfahren entnehmen Sie bitte bis auf Weiteres weiterhin dem Flyer zur Präventionskampagne.

Aufgrund der anhaltenden pandemischen Situation können momentan landesweit keine Präsenz-Stimmseminare angeboten werden.